ICO-Überblick

1. Wann findet der Verkauf der Tokens statt?

Runde 0: Privater Verkauf (Einladung durch Kernmitglied, Berater, Geschäftspartner): Mai 2018. Genaues Datum wird bekanntgegeben.

Runde 1: Vorverkauf (Einladung durch erste Beitragende)
Runde 2: Öffentlicher Verkauf

Während des ICO wird Arianee stufenweise Beginn- und Enddatum jeder Runde bekanntgeben.

Das ICO wird nicht länger als 18 Wochen dauern.

2. Wo liegen Soft-Cap bzw. Hard-Cap für den Token-Verkauf?

Soft-Cap liegt bei 20 Millionen Dollar; Hard-Cap wird nach Runde 0 festgelegt.

3. Was kostet das Token?

Für den öffentlichen Verkauf beträgt der Verkaufspreis 5.000 Satoshi pro Token.

4. Welche Bonusstruktur gilt für den Token-Verkauf?

Runde 0 (Einladung durch Kernmitglied, Berater, Geschäftspartner): mindestens 30 % Nachlass.

Runde 1 (Einladung durch erste Beitragende): 20 % Nachlass.

Runde 2: kein Nachlass.

5. Gibt es ein Minimum bzw. Maximum für die Teilnahme am Token-Verkauf?

Wir möchten gern so viele Personen wie möglich am ICO teilnehmen lassen. Aus diesem Grund wurde kein Minimum festgelegt.

Das Maximum für Runde 0 beträgt 50 BTC.

6. Wie viele Tokens werden insgesamt bereitgestellt?

Diese Information wird nach Beendigung des öffentlichen Verkaufs bekanntgegeben.

7. Werden Sie mehr Tokens für Beitragende bereitstellen, wenn der BTC-Preis steigt?

Nein.

8. Warum bewegt sich der Beitragsfortschrittsbalken manchmal zurück?

Wenn die KYC-Prüfung bei einigen Benutzern fehlschlägt, kann der Beitragsfortschrittsbalken zurück bzw. nach unten verschoben werden.

9. Gibt es eine Bindungsfrist oder einen Verfügbarkeitszeitplan für den Anteil der Tokens für Team und Berater?

Es wird eine gestaffelte monatliche Verfügbarkeit über einen 24-Monatszeitraum (zwei Jahre) geben. Nach dem Tokengenerierungsereignis tritt eine Sperrzeit von 6 Monaten in Kraft.

10. Wer kann Tokens erwerben?

Privater Verkauf: für Kernmitglieder, Berater und Geschäftspartner nur auf Einladung.
Vorverkauf: privater Verkauf nur auf Einladung.
Öffentlicher Verkauf: Anmeldung auf arianee.org + KYC nach Investition

11. Welche Länder dürfen am Token-Verkauf nicht teilnehmen?

Amerikaner dürfen nicht am Token-Verkauf teilnehmen.

12. Gibt es ein Mindestalter für die Teilnahme am Token-Verkauf?

Sie müssen das gesetzliche Mindestalter in Ihrem Wohnsitzland erreicht haben.

13. Wann werden die Coins ausgegeben?

Sechs Wochen nach dem offiziellen Schließungstag.

14. Wann werden die Tokens handelbar?

Für IOC-Teilnehmer gilt keine Sperrzeit; die Tokens sind nach dem Tag der Ausgabe handelbar.

Tokens kaufen

15. Wie werde ich in die Whitelist aufgenommen?

Privater Verkauf und Vorverkauf nur auf Einladung. Zum öffentlichen Verkauf müssen Sie sich über die Website arianee.org anmelden. Wenn Sie sich vor Beginn des öffentlichen Verkaufs anmelden, werden Sie zum Ereignisbeginn benachrichtigt.

Kontaktieren Sie uns gern, wenn Sie glauben, Sie können uns unterstützen bzw. sich für die Vorverkaufsrunde qualifizieren.

16. Wie kaufe ich Tokens?

Melden Sie sich zunächst auf der Website arianee.org an. Sie werden dann informiert, wenn ein bestimmter Verkauf geöffnet ist. Wenn der Verkauf geöffnet ist, können Sie Ihre BTC an eine bestimmte persönliche Brieftasche senden, die von der Website arianee.org bereitgestellt wird. Tokens können ausschließlich über arianee.org erworben werden.

17. Kann ich mit Fiat oder anderen Kryptowährungen teilnehmen?

Das ICO basiert auf BTC, und die automatisierte Plattform ist spezifisch für BTC-Zahlungen entwickelt.

Bei großen Beträgen können wir Fiat oder ETH akzeptieren, die Beträge werden bei Erreichen des Kontos bzw. der Brieftasche in BTC umgewandelt. Das Arianee-Team hilft Ihnen in diesem Punkt gern weiter.

18. Wie weiß ich, ob mein Token-Kauf bestätigt wurde?

Sie können diese Informationen Ihrem Konto auf der Arianee-ICO-Plattform entnehmen.

19. Wie überprüfe ich mein Token-Guthaben?

Sie können diese Informationen Ihrem Konto auf der Arianee-ICO-Plattform entnehmen.

20. Wo sehe ich meinen Bestellverlauf?

Sie können diese Informationen Ihrem Konto auf der Arianee-ICO-Plattform entnehmen.

21. Kann ich während des Token-Verkaufs mehrmals Tokens kaufen?

Ja, Sie können mehrere Beiträge aus verschiedenen Brieftaschen für das ICO leisten. Sie werden eine dedizierte BTC-Adresse erhalten.

22. Was kann ich tun, wenn ich nicht genau weiß, ob meine Transaktion bestätigt wurde?

Sie erreichen uns unter [email protected], über Arianee Discord oder im Chat auf der Website arianee.org.

23. Wie werden die Coins verteilt?

Über einen ERC20-Smart-Vertrag im Ethereum-Hauptnetzwerk, bis zu sechs Wochen nach dem Ende des ICO.

24. Kann ich MyEtherWallet/Metamask/ImToken/Ledger verwenden, um meine Tokens zu erhalten?

Sie können jede ERC20-kompatible Brieftasche nutzen. Bitte beachten Sie, dass Sie keine Exchanges-Brieftasche nutzen können.

25. Welche Brieftaschen sind zum Beispiel ERC20-kompatibel?

MyEtherWallet, Metamask, ImToken, Ledger sind mit ERC20-Tokens kompatibel.

26. Kann ich BTC direkt von einer Exchange (Börse) senden?

Ja, das ist möglich. Jedem Beitragenden wird eine eindeutige individuelle Empfängeradresse zugeordnet.

27. Was ist, wenn ich nur eine Exchange ETH-Brieftasche für den Empfang meiner ARIA-Tokens habe?

Sie müssen eine Brieftasche erstellen, die mit ERC20-Tokens kompatibel ist.

28. Wann finden KYC bzw. AML statt?

Während des gesamten ICO führen wir KYC-Checks durch, nachdem wir die ersten Beiträge erhalten haben.

29. Wo finde ich das White Paper bzw. Pitch Deck für den Token-Verkauf?

Das White Paper finden Sie auf arianee.org

30. Ist das White Paper in anderen Sprachen verfügbar?

Das White Paper ist in 11 verschiedenen Sprachen verfügbar.

31. Wo finde ich die AGBs für den Token-Verkauf?

In Kürze

32. Wird es AMAs vor dem Token-Verkaufsstart geben?

Ja, natürlich. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserem Telegram-/Twitter-Konto.

Als Leiter einer Gemeinschaft können Sie sich gern an uns wenden.

33. Gibt es Rückerstattungen?

Wenn die mittlere Grenze von 20 Millionen Dollar nicht erreicht wird, behalten wir uns das Recht vor, Rückerstattungen an ICO-Teilnehmer durchzuführen.

Informationen zu den Tokens

34. Ist Token-Mining möglich?

Nein.

35. Prüfen Sie den Token-Smart-Vertrag?

Ja, jedes Smart-Vertragsprodukt wird von einem externen Auditing-Dienst geprüft.

Unternehmen

36. Was ist Arianee?

One liner: (Einzeiler:) Arianee ist ein auf Blockchain-Technologie basierendes Protokoll zur Verwaltung digitaler Eigentums- und Echtheitszertifikate für wertvolle Objekte.

 

Arianee hat sich zum Ziel gesetzt, das weltweit führende universelle Protokoll für die Verwaltung von digitalen Eigentums- und Echtheitszertifikaten für Objekte zu werden. Es ist unsere Mission, die erste ununterbrochene, anonyme und zuverlässige Aufzeichnung aller weltweiten Vermögenswerte zu erstellen, um eine revolutionäre Verbindung zwischen Eigentümern und Marken zu ermöglichen.

37. Was unterscheidet Arianee von Konkurrenten?

Wir glauben, dass die Umsetzung von Blockchain-Lösungen erst dann wirklich erfolgreich sein wird, wenn die Benutzeroberflächen genauso einfach werden wie die derzeit von Benutzern verwendeten gängigen Tools. Deshalb entwickelt Arianee nicht nur das Blockchain-Protokoll, sondern auch eine Suite mit Anwendungen für alle Benutzer. Die ersten beiden von Arianee entwickelten Anwendungen sind:

  • Die Owner‘s App (Eigentümer-App), eine mobile Anwendung, in der Benutzer ihre Produkte registrieren und verwalten können;
  • Das Brand Terminal (Marken-Terminal), eine Weboberfläche, mit der Marken ihre Echtheitszertifikate und Kommunikation mit Produkteigentümern verwalten können.

Das Arianee-Gründungsteam verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Skalierung von webbasierten benutzerzentrierten Plattformen bei Unternehmen wie Vestiaire Collective, Overblog und Teads.

38. Warum benötigt Arianee eine Blockchain?

Wir glauben, dass Blockchain-Technologie ein Weg zu einem besseren Internet ist, in dem Benutzer wirklich die Kontrolle über ihre Daten haben. Die Nachfrage wächst stetig, und es ist Zeit, dass Kunden die Kontrolle über ihre Daten wiedererlangen. Unsere technische Hybrid-Lösung verwendet eine Blockchain, um eine zuverlässige dezentralisierte Datenbank mit Zertifikaten für wertvolle Objekte ohne die Notwendigkeit vertrauenswürdiger Dritter („trustless“) und traditionellere zentralisierte Server für die Erstellung effizienter und einfach zu verwendender Oberflächen bereitzustellen.

39. Wird Ariane über eine eigene Blockchain verfügen?

Ja, Arianee entwickelt eine eigene Blockchain. Fürs Erste ist die Arianee-Blockchain eine Kopie der Ethereum-Codebasis, die so angepasst ist, dass sie den Anforderungen eines Proof-of-Authority-Mechanismus zur Konsensfindung entspricht. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, in Zukunft eine andere Technologie zu verwenden, wenn eine ausgereiftere Lösung entsteht.

40. Wofür werden die Tokens verwendet?

ARIA ist ein Utility-Token, das für die Bezahlung bestimmter Handlungen in der Arianee-Blockchain verwendet wird, und zwar um Echtheitszertifikate auszustellen und Nachrichten an Eigentümer zu senden. Dieses Token wurde eingeführt, um das Risiko von Spam zu verringern. Wir haben das Protokoll freiwillig so entworfen, dass den Eigentümern keine Kosten dafür entstehen, weil wir davon überzeugt sind, dass die Eigentümer das Produkt ganz annehmen und so oft sie wollen nutzen sollten, damit Arianee wirklich erfolgreich sein kann.

41. Wie wird Arianee die Blockchain-Technologie für das Produkt nutzen?

Arianee ist ein Hybrid-System, das sowohl eine Blockchain als auch traditionellere Server nutzt, wenn diese effizienter sind.

 

Wir verwenden eine dezentralisierte Blockchain, um die unveränderliche digitale Identität echter Objekte sicher zu speichern. Während wir einen Proof-of-Authority-Mechanismus zur Konsensfindung mit einer begrenzten Anzahl von Knoten, die Blöcke versiegeln dürfen, verwenden, kann jeder einen Validierungsknoten ausführen, um die Integrität der Arianee-Blockchain zu überprüfen. Im Extremfall könnte jeder die Arianee-Blockchain abspalten und sie zur Replikation der Arianee-Plattform nutzen.

42. Gibt es eine öffentliche Roadmap?

Ja. Diese finden Sie auf der Website arianee.org

43. Gibt es einen Prototypen bzw. eine Beta-Version?

Ja, wir haben einen Prototypen der Blockchain, der auf einem Alphanet läuft. Außerdem können Eigentümer bereits die Owner‘s App herunterladen, um ihre Produkte zu registrieren und Bonus-ARIA zu sammeln.

44. Wird es eine Beta-Version geben?

Ja, im ersten Quartal 2019. Eine detaillierte Roadmap finden Sie auf arianee.org.

45. Wann wird das Produkt live geschaltet?

Die Arianee-Plattform wird im zweiten Quartal 2019 live geschaltet. Eine detaillierte Roadmap finden Sie auf arianee.org.

46. Wie groß ist das Team?

Zu unserem Team gehören 12 Personen.

47. Sind Ihre Entwickler Vollzeitmitarbeiter?

Ja, die meisten Teammitglieder arbeiten in Vollzeit.

48. Gibt es noch freie Stellen?

An fähigen Mitstreitern sind wir immer interessiert. Wenn Sie glauben, wir sollten Sie unbedingt in unser Arianee-Team aufnehmen, schreiben Sie uns an [email protected]

49. Wann haben Sie mit der Entwicklung angefangen?

Die Entwicklung begann im November 2017. Weitere Informationen finden Sie auf unserem Github Repository: Link. (Nicht angegeben)

50. Gibt es in Ihrem Unternehmen Mitarbeiter, die andere Sprachen sprechen (z. B. Koreanisch, Chinesisch)?

Ja, wir haben Spanisch, Koreanisch, Japanisch, Russisch, Deutsch, Chinesisch, Französisch, Portugiesisch, Italienisch, Arabisch, Hindi und Hebräisch sprechende Kollegen und Kolleginnen.

51. Wo befindet sich Ihr Unternehmen?

Unser Hauptsitz befindet sich in Paris.

52. Welche Rechtsform hat Ihr Unternehmen?

Französische Gesellschaftsform SAS (Vereinfachte Aktiengesellschaft)

54. Wie halte ich mich über Arianee auf dem Laufenden?

Sie können sich auf arianee.org in unsere Mailingliste eintragen.

55. Sind Sie eine Tagging-Technologie (RFID usw.)? Wie integrieren Sie sich in andere Business-Lösungen?

Arianee ist eine digitale Ebene, die jedem Objekt eine Identität zuweist. Arianee integriert sich in bestehende Business-Prozesse und arbeitet mit jedem bestehenden Tagging-System (Seriennummern, RFID, Hologramme usw.).

Open

Get Involved !